Welcome back…

Irgendwann ist auch der längste Flug zu Ende. 10 Stunden von Auckland nach Singapur – 3 Stunden Pause und weitere 13 Stunden bis nach Düsseldorf, kann nicht mal einer das Beamen erfinden?

Am Flughafen erwarteten mich ein kleiner Teil meiner Lieblingsmenschen mit einer wunderbaren Begrüßung – DANKE.

Es wird noch einige Zeit dauern, bis ich wieder ganz angekommen bin. Der Jetlag macht mir noch etwas zu schaffen, aber es ist schön, wieder im eigenen Bett zu schlafen und einen Kühlschrank gefüllt mit vielen deutschen Leckereien zu haben. Wie habe ich mein AOK-Brot von der Hutzelbäckerei vermisst.

Wieder Erwartens habe ich nicht an Gewicht zugenommen, trotz des vielen ungesundem Zeugs, was ich in NZ gegessen habe. Das finde ich guuuut.

Ausnahmsweise gesundes – letztes Mahl in Auckland in der Fischhalle

Sobald ich meinen iMac aus Augsburg abgeholt habe – Dani, wir kommen am Freitag – werde ich meine Fotos sortieren. Und dann, dann gibt es eine Party 🥳 – eine: Ich bin wieder da – Urlaubsfotos anschauen + Geschichten erzählen Party. Einladung folgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.